Bremsleitung defekt

Wo spinnt der GT, hext der GL und staunt der LX?

Moderatoren: moderator1, moderator3, moderator2

Antworten
RolandKan
Bayer
Beiträge: 12
Registriert: 18 Jan 2017 15:08
Postcode: 86747
Country: Germany
Modell: Probe 1 GT
Erstzulassung: 1992
FIN: N - 1992

Bremsleitung defekt

Beitrag von RolandKan » 07 Apr 2017 09:20

Hallo zusammen,

bei meinem Probe hat heute Morgen die Bremsleitung versagt, beim Fahren habe ich es schon gemerkt, als dann die Pfütze unter meinem Auto war, war mir alles klar.
Der Vorbesitzer, so "professionell" wie er ist, hat einfach überall schwarze Paste drauf geschmiert, egal wie verrostet alles war... :mad:
Jetzt muss ich mir neue bördeln, Werkzeug habe ich besorgt, jetzt nur noch die Fragen, welcher Durchmesser, 4,75? Bördel F oder E? Und was haltet ihr von KuNiFer-Leitungen??
Ich hoffe da hat jemand Erfahrungen und kann mir schnell Auskunft geben.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß,

Roland

Benutzeravatar
Hosi-San
Probe-Bayer
Beiträge: 4699
Registriert: 22 Mai 2007 10:33
Postcode: 99974
Country: Germany
Modell: Probe 1 LX - 2,2l
Erstzulassung: 1989
Wohnort: Ammern

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von Hosi-San » 09 Apr 2017 18:27

Durchmesser 4,75 ist korrekt, Kunifer 10 ist optimal, hab das bei 2 Einser gemacht , Druckfestigkeit von Stahlleitung und läßt sich biegen und bördeln wie Kupferleitung, Bördellung ist beim 1er Doppel F
Dateianhänge
boerdel2.jpg
boerdel2.jpg (6.55 KiB) 8689 mal betrachtet
:hosi: Bild

RolandKan
Bayer
Beiträge: 12
Registriert: 18 Jan 2017 15:08
Postcode: 86747
Country: Germany
Modell: Probe 1 GT
Erstzulassung: 1992
FIN: N - 1992

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von RolandKan » 10 Apr 2017 08:57

Vielen Dank, das war mal eine klasse Antwort, wenn es nur immer so schnell und einfach gehen würde ^^ :tup:

Benutzeravatar
Hosi-San
Probe-Bayer
Beiträge: 4699
Registriert: 22 Mai 2007 10:33
Postcode: 99974
Country: Germany
Modell: Probe 1 LX - 2,2l
Erstzulassung: 1989
Wohnort: Ammern

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von Hosi-San » 10 Apr 2017 09:18

Kein Problem .
:hosi: Bild

Benutzeravatar
Supersonic
Probe-Bayer
Beiträge: 1275
Registriert: 18 Okt 2007 09:50
Postcode: 67365
Country: Germany
Modell: Probe 1 GT
Erstzulassung: 1991
Wohnort: Schwegenheim

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von Supersonic » 19 Apr 2017 08:35

Da ich ja gerade die Bremsleitungsproblematik durchmache interessiert mich das Thema auch.
Gestern war ich mit dem Focus beim TÜV zum Teile eintragen und hab mich mal wegen den Kunifer Leitungen schlau gemacht.
Dekra schickt wohl so ziemlich alle die mit Kunifer kommen wieder heim.
TÜV Rheinland möchte für die Leitungen ein Gutachten sehen. Generell gibt es nur für wenige Franzosen und Oldtimer eine Freigabe. Alles was ESP oder Bremsassistenten hat darf keine Kunifer verbauen, da die Leitungen wohl dem erhöhten Druck nicht gewachsen sind.

Jetzt weiss ich auch nicht, was ich tun soll. Doch wieder Stahl verbauen oder Kunifer schwärzen und hoffen, dass es nicht auffällt. :gruebel:
Zuletzt geändert von Supersonic Heute 00:18, insgesamt 2164-mal geändert
Bild

Benutzeravatar
hexemone
donating probe-bayer
Beiträge: 7744
Registriert: 22 Mai 2007 10:38
Postcode: 87600
Country: Germany
Euer Wunschtitel: Hexe
Modell: Probe 2 SE
Erstzulassung: 1992
FIN: N - 1992
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von hexemone » 19 Apr 2017 09:35

Das Thema hatten wir letztes Jahr, der TÜV hat gemeint, alle Oldtimer dürfen Kunifer Leitungen haben, bei Youngtimern müsse er nach der Liste gehen. Super, der Probe war natürlich nicht auf der Liste. :roll:

Aber er hat ihn dann trotzdem durchgehen lassen, weil der Wagen ja schon 25 Jahre alt ist. :haue:
*hexhex* ich bin weg :hexe:

Benutzeravatar
Hosi-San
Probe-Bayer
Beiträge: 4699
Registriert: 22 Mai 2007 10:33
Postcode: 99974
Country: Germany
Modell: Probe 1 LX - 2,2l
Erstzulassung: 1989
Wohnort: Ammern

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von Hosi-San » 19 Apr 2017 18:42

Aber die Kunifer 10 Leitungen haben die Druckfestigkeit von Stahl. Mein Dekra Mann ist auf die Herstellerseite gegangen hat sich das durchgelesen und dann gabs Plakete und soweit ich weiß verbaut Porsche und Volvo Kunifer 10 schon seit 15 Jahren ab Werk.
:hosi: Bild

Benutzeravatar
Supersonic
Probe-Bayer
Beiträge: 1275
Registriert: 18 Okt 2007 09:50
Postcode: 67365
Country: Germany
Modell: Probe 1 GT
Erstzulassung: 1991
Wohnort: Schwegenheim

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von Supersonic » 23 Apr 2017 11:28

Da ich mir im Vorfeld schon 10 Meter Kunifer bei Ebay bestellt habe, werde ich das nun wohl nur für die Benzinleitungen nehmen. Das Bördelgerät und die Biegezange ist diese Woche gekommen, damit lässt sich auch Stahl problemlos bearbeiten. Daher werde ich nun noch 10 Meter Stahlleitung ordern. Man weiss ja nie, wie der Prüfer vom TÜV drauf ist. ;)
Zuletzt geändert von Supersonic Heute 00:18, insgesamt 2164-mal geändert
Bild

Benutzeravatar
modemlamer
admin
Beiträge: 632
Registriert: 26 Apr 2009 12:18
Postcode: 26133
Country: Germany
Euer Wunschtitel: Infonaut
Modell: Probe 1 GT
Erstzulassung: 1993
FIN: N - 1992
Wohnort: Oldenburg (Oldenburg)
Kontaktdaten:

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von modemlamer » 23 Apr 2017 18:33

moin,

beachte bitte, dass die Benzinleitungen dicker sind als die Bremsleitungen.

Die "Entlüftungsleitung" ist die einzige Benzinleitung die die gleichen Querschnitt hat.

VG
Bild
/(bb|[^b]{2})/

Benutzeravatar
Supersonic
Probe-Bayer
Beiträge: 1275
Registriert: 18 Okt 2007 09:50
Postcode: 67365
Country: Germany
Modell: Probe 1 GT
Erstzulassung: 1991
Wohnort: Schwegenheim

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von Supersonic » 24 Apr 2017 18:26

Danke :tup: , an den Durchmesser hab ich gar nicht mehr gedacht :achso: . Werd mich am Donnerstag nochmal unter den Probe legen und alles messen.
Zuletzt geändert von Supersonic Heute 00:18, insgesamt 2164-mal geändert
Bild

RolandKan
Bayer
Beiträge: 12
Registriert: 18 Jan 2017 15:08
Postcode: 86747
Country: Germany
Modell: Probe 1 GT
Erstzulassung: 1992
FIN: N - 1992

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von RolandKan » 26 Apr 2017 12:23

Dann bin ich ja mal gespannt, was mein TÜVler sagt, die Leitung ist drin und ich hab jetzt auch kein Bock, die wieder auszubauen ^^

Benutzeravatar
S.A.K.
Probe-Bayer
Beiträge: 115
Registriert: 09 Mär 2016 20:27
Postcode: 48565
Country: Germany
Euer Wunschtitel: Fuscher vom Dienst
Modell: Probe 1 GT
Erstzulassung: 01.1991
FIN: M - 1991
Wohnort: Münsterland

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von S.A.K. » 25 Jun 2017 11:42

Dann hat der TÜV aber nicht so die Ahnung, KuNiFer leitung werden in jeder guten Werkstatt verbaut da sie einfach einige Vor,- aber keine nachteile haben.

Mein Tüv hat sich die KuNiFer Leitungen angeguckt und meinte "hat er sich gegönnt?" ..
Wer später Bremst ist länger Tod

Benutzeravatar
backforgood
Probe-Bayer
Beiträge: 179
Registriert: 02 Apr 2008 18:53
Postcode: 32425
Country: Germany
Modell: Probe 1 GT
Erstzulassung: 1.8.1992
Wohnort: 32425 Minden

Re: Bremsleitung defekt

Beitrag von backforgood » 22 Sep 2017 15:48

Hallo,
so ich meld mich auch mal wieder :)
Mein "Guter" steht ja schon längere Zeit in der Garage,
mußte ihn heute rausfahren, und Pfüze unterm Auto. So ein mist, naja.
Ich denke mal das ich dann auch die Leitungen komplett erneuern muß.
Ist das, wenn man viel Zeit hat eine sehr aufwendige Sache, kann man das alleine machen oder eher nicht?

Roland, welches Werkzeug hast du? Aus der Bucht?



Probigen Gruß
mfg Jürgen
1. Probe GT, Rot, aktueller km stand 354500 wech isser.........:(
2. Probe GT, Rot, aktueller km stand 202900 und läuft.

Antworten